Reife-Schleife - uTe Unternehmerinnen - Treff Erftstadt

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reife-Schleife



„Ich will wachsen.“
„Ich stehe an einem Wendepunkt.“
„Ich brauche neue Impulse.“
 
uTe will mit den Mentoring-Programmen Gelegenheit geben, Berufserfahrung und Expertinnenwissen den Unternehmerinnen, die sich in einer beruflichen „Sackgasse“ befinden, zur Verfügung zu stellen. Denen, die Wissen vermitteln, ergibt sich die Möglichkeit, Erfahrungen und Werte zu transferieren, andere Branchen und Lebenswege kennenzulernen und die eigene Identität zu überprüfen.
uTe sucht deshalb erfahrene uTe-Frauen, die Interesse haben, sich honorarfrei als Mentorinnen zu engagieren. (Mentorin)
Interessierte uTe-Frauen, die diese ergebnisorientierte erkenntnisreiche Beratung nutzen möchten, können sich ebenfalls bei uns bewerben. (Mentée)
Übrigens: Jede Unternehmerin, die Mentorin ist, kann auch in anderen Bereichen Mentée sein und wird von anderen lernen können und dabei, unabhängig vom Alter, ihren Horizont erweitern.  


uTe bietet Mentoring auf 2 Ebenen:

1.)   uTe bietet mit dem internen regionalen uTe Reife-Schleife-Mentoring Programm ein kostenfreies Win-Win-Angebot, bei dem sich jeweils uTe-Frauen sowohl als Mentorinnen als auch als Mentées bei uns melden können, um als Partnerinnen zusammengebracht/gematcht zu werden.


 
 
Es können besonders bei dieser Variante auch einzelne Themen Anlass für Mentoring sein, an denen Sie immer schon mal arbeiten wollten, bzw. die Ihnen wichtig sind, an andere weiterzugeben.

 
Bei der Vielzahl von Themen wird dann versucht, die geeignete Mentorin zur Mentée in eigenen uTe- Reihen passgenau zuzuordnen.

 
Eine Vielzahl an Mentorinnen und Mentées sind hier für eine optimale Auswahl Voraussetzung. Seien Sie dabei!

Weitere Informationen und Unterlagen entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Links:







 
 
 

 
 



2) uTe bietet

in enger Partnerschaft mit der Käte-Ahlmann-Stiftung das TWIN-twoWomenWin-Mentoring Programm in Deutschland   
als Kontaktstelle zu einem noch größeren Wissenspool an Unternehmerinnen an.  
Mögliche Gründe, über die Reife-Schleife hinaus zu TWIN gehen:
Höhere Anonymität und Distanz in der Unterstützung bei Unternehmensfragen, die extern evtl. stärker gewährleistet ist.
Chance als Mentorinnen und Mentées nutzen, mit überregionalen Unternehmerinnen zusammenzuarbeiten und Netzwerke auszubauen.
Manchmal können im regionalen uTe-Netzwerk die idealen Partner nicht gefunden werden.



Seit 2004 bietet die Käte Ahlmann Stiftung das TWIN-twoWomenWin bundesweit an, tatkräftig unterstützt durch zum Teil namhafte Unternehmerinnen, insbesondere aus dem Verband Deutscher Unternehmerinnen (VdU).

TWIN – TwoWomenWin ist dabei das erste ehrenamtliche Mentoringprogramm für selbstständige Frauen. Rund 280 Mentorinnen haben seit 2004 etwa 500 Mentées betreut. Die bundesweite Ausdehnung des Projektes wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.



 
Bei Nutzung dieses Programms wählt die Käte Ahlmann Stiftung selbst die passenden Partnerinnen aus. Die uTe-Mentoring Projektleitung ist zusätzlich koordinierend an Ihrer Seite und arbeitet für das TWIN-Programm als regionale Anlaufstelle.    
                         
 
Im Unterschied zum internen uTe Reife-Schleife-Programm ist -neben der weiterhin ehrenamtlichen Tätigkeit der Mentorinnen- für die Mentées  eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 250  EUR + 7% MwSt an die Käte-Ahlmann-Stiftung zu entrichten (davon 100,- EUR + 7 % MwSt. nach Aufnahme in das Mentoringprogramm und 150,- EUR + 7 % MwSt..nach dem Zustandekommen der Mentoring-Partnerschaft)

Weitere Informationen und Unterlagen entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Links:







Welche Variante passt am besten zu Ihnen? Wann starten Sie?

Direkter Kontakt für beide Programme über

Projektleitung Mentoring: Ute Santander   Tel. 02235-952626



Karl Bruno Johannes Westphal (1860 - 1916):
Das Schlimmste im Leben sind die verpassten Gelegenheiten.


 
Copyright 2017 ute-netz.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü